Reisevortrag die Gärten des Fürsten Pückler – 18. November 2020

Die Gärten des Fürsten Pückler, historische Altstädte in der Lausitz und versteckte Bauten der Moderne

Der geniale Gartenkünstler Fürst Hermann von Pückler-Muskau schuf seine grünen Paradiese in Bad Muskau bei Görlitz und in Branitz bei Cottbus. Seine Landschaftsgärten und die beide Städte sind lohnende Reiseziele abseits gängiger Reiserouten. Anlässlich des 150sten Todestages des Fürsten Pückler bietet sich die Gelegenheit, seine Gartenreiche vor Ort kennen zu lernen. Daneben gibt es versteckte Bauten der Moderne zu entdecken, wie die Villa Schminke von Hans Scharoun in Löbau oder das Bauhaushotel in Probstzella.

Der Vortrag dient der Vorbereitung der Studienreise : Die Gärten des Fürsten Pückler, historische Altstädte in der Lausitz und versteckte Bauten der Moderne vom 15. – 19.9.2021 . Link zur Reise 

Digitale Bildpräsentation 

Referentin: Dr. Kaija Voss

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum der MVHS Einsteinstr. 28, Haus B Vortragssaal 1
Datum: Mi. 18.November 2020
Beginn: 
18.00 bis 19.30 Uhr

Eintritt: jeweils € 8.–,· frühzeitige Anmeldung erforderlich unter www.mvhs.de oder Telefon (089) 48006-6239, 18 Plätze, barrierefrei.

by Doris Behr