Franken mit Kulmbach

 

Unterwegs im ehemaligen Markgraftum Brandenburg-Bayreuth / 24. – 27. Juni 2021/ 4 Tage

In Kooperation mit der Münchener Volkshochschule und Reisen & Bildung

Bis 1604 war die Plassenburg in Kulmbach Residenz des Fürstentums Bayreuth, auch Markgraftum Brandenburg-Bayreuth, das von fränkischen Nebenlinien des Hauses Hohenzollern regiert und anschließend nach Bayreuth verlegt wurde. Von unserem Standquartier in Kulmbach aus erleben wir eine typische Markgrafenkirche (Bindlach), befassen uns mit der Markgräfin Wilhelmine in Schloss Fantaisie und dem Felsengarten von Sanspareil, in Selb und Hohenberg mit dem Thema Porzellan und besuchen eindrucksvolle Festungen in Kronach und die Plassenburg.

Tag 1: Do.24.06.21          Auf den Spuren der Markgräfin Wilhelmine

Busabfahrt München  Hbf. 8 Uhr über Bindlach (typische Markgrafenkirche)  zu den Schlössern der Markgräfin Wilhelmine: Schloss Fantaisie mit dem Gartenkunstmuseum und Schloss und Felsengarten von Sanspareil. Übernachtung und Abendessen in unserem Standquartier ****Achat Hotel Kulmbach.

Tag 2: Fr.25.06.21           Porzellan und Fichtelgebirge

Nach der Besichtigung von Kulmbach Fahrt zum Thema Porzellan nach Selb und Hohenberg (Direktorenvilla von Hutschenreuther, alte Hallen der Firma Rosenthal, Porzellanikon). Mittagessen. Im Fichtelgebirge besuchen wir die Luisenburg und haben Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung.

Tag 3: Sa. 26.06.21          Festung Kronach

Über Küps und Mitwitz (Adelssitz) Fahrt zur beeindruckenden Festung Kronach mit Reminiszenzen an Lucas Cranach, Abendessen.

Tag 4: So. 26.06.21         Plassenburg, Himmelkron und Thurnau

Eingehender Besuch der Festung Plassenburg oberhalb von Kulmbach, des Jagdschlosses Himmelkron in einem ehemaligen Zisterzienserkloster  sowie des Adelssitzes Thurnau und Rückfahrt nach München, Ankunft gegen 18-19 Uhr.  (Programmänderungen vorbehalten)

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.

Reisepreis p.P. im Doppelzimmer : €    785. –
Einzelzimmerzuschlag: €      63. –
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

 

Anmeldeschluss: Di. 1. Juni 2021

 

Enthaltene Leistungen:                                                                                             

  • Busfahrt mit klimatisiertem Reisebus und Toilette, Doppelsitz im Bus für jeden Einzelreisenden!
  • 3 x Ü/Fr. im ****Achat Hotel Kulmbach
  • 2 x Abendessen und Übernachtung
  • Eintrittsgelder für alle Besichtigungen
  • Reisepreissicherungsschein
  • Audiosystem
  • kunsthistorische Studienreiseleitung: Dr. Beatrice Trost

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

Für die Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte

12.05.21

by Doris Behr