Studienreise Rumänien

Europäische Kulturhauptstadt Timişoara 2023

Studienreise Rumänien

Europäische Kulturhauptstadt Timişoara 2023 – Banat und Siebenbürgen

Die wichtigsten Städte ganz im Südwesten des Landes, im Dreiländereck Rumänien/Ungarn/Serbien gelegen, sind des Ziel unserer Reise: Timişoara/Temeschwar, die Hauptstadt des Banat, präsentiert sich 2023 als europäische Kulturhauptstadt mit kosmopolitischen Charm und bewegter Geschichte. Auf der Rundreise besuchen Sie auch Sibiu/Hermannstadt (Kulturhauptstadt 2007) und die dritte wichtige Stadt der Region, die Universitätsstadt Cluj-Napoca. Unterwegs durchqueren Sie ländliche Gebiete mit kleinen hübschen Orten und den charakteristischen Kirchenburgen. 

1. Tag: Mo. 25.09. Anreise nach Timişoara

Eigenanreise nach Timişoara (*) in Westrumänien.Je nach Ankunftszeit am Nachmittag erster Stadtbummel. Timişoara glänzt mit vielen Bauten aus der österreich-ungarischen Kaiserzeit, was ihr den Beinamen „Klein-Wien“ bescherte. Es ist aber auch eine Stadt, die für die jüngste rumänische Geschichte eine sehr wichtige Rolle gespielt hat. Hier hat die rumänische Revolution im Dezember 1989 begonnen. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Dienstag, 26.09.023 Timişoara - Europäische Kulturhauptstadt heute

Stadtbesichtigung zu Fuß. Sie besuchen den Opernplatz mit der orthodoxen Kathedrale und den Piatra Uniri, auch Domplatz genannt. Ihn säumen die bunten Fassaden der historischen Gebäude. Sie sehen den Dom zum Heiligen Georg, zweitgrößter Sakralbau des Barocks in Südosteuropa, daneben das barocken Präsidentenpalais, heute Kunstmuseum. Im Schloss Hunyadi befindet sich das sehr sehenswerte Banat Museum. Geführte Besichtigung. Nachmittags kleine Schifffahrt auf dem Bega Kanal und Zeit für einen individuellen Bummel. Die Reiseleitung gibt Tipps zum Abendessen. Übernachtung.

3.Tag: Mittwoch, 27.09.23 Alba Iulia - Sibiu (ca. 300 km)

Fahrt über Deva/Diemrich und Sebes/Mühlbach nach Alba Iulia/Karlsburg. Nach Ende des ersten Weltkriegs entstand hier durch die Einigung Transsilvaniens und weiterer Gebiete mit Rumänien das neue Rumänien. Geführter Stadtrundgang. Auf der restaurierten Burganlage mitten in der Stadt sehen Sie die Zeremonie der Wachablösung mit Reitergarde in historischen Uniformen. Zeit zur freien Verfügung und zur Mittagspause. Weiterfahrt nach Sibiu, ca. 1 Stunde Fahrtzeit. Zeit für einem individuellen Altstadtbummel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4.Tag: Donnerstag, 28.09.23 Sibiu/Hermannstadt - Kulturhauptstadt damals

Heute wartet eine der schönsten Städte Siebenbürgens auf Sie. Der historische Stadtkern mit seinen geschlossenen Architekturensembles blieb weitgehend erhalten. Schon Ende des 12. Jh. war Sibiu eine der wichtigsten Handelsstädte Siebenbürgens und für die vielen Zünfte bekannt. Touristisch ist die Stadt seit der Auszeichnung „Kulturhauptstadt Europas 2007“ durchgestartet. Die Altstadt wurde restauriert Die deutsche Sprache ist überall noch präsent. Der Rundgang führt zum Großen und Kleinen Ring, über die Lügenbrücke zur evangelischen Stadtpfarrkirche und zur orthodoxen Kathedrale. Mittagspause und Freizeit. Am Nachmittag hören Sie ein exklusives Orgelkonzert (geplant in der ev. Stadtpfarrkirche). Zum Abendessen werden Sie in einem typisch sächsischen Restaurant erwartet. Individuelle Rückkehr ins Hotel und Übernachtung.

5.Tag: Freitag, 29.09.23 Fahrt durch Siebenbürgen: Sighişoara - Targu Mureş - Cluj Napoca (ca. 300 km)

„Historische Örtchen wie Perlen aufgereiht“ sehen Sie heute auf der Entdeckungsreise durch das bezaubernde Siebenbürgen. Die Route führt durch kleine Ortschaften, jede mit ihrer eigenen evangelischen Kirche oder Kirchenburg. Leider sind sie durch den Wegzug der Siebenbürger Sachsen nicht alle in gutem Zustand. In Sighişoara/Schässburg (vollständig erhaltene Wehrmauern, bunte Patrizierhäuser) scheint die Zeit stehen geblieben. Fürst Vlad Tepes Draculea (Vlad der Pfähler), soll hier geboren worden sein. Mittagspause. Später geht es weiter nach Targu Mureş/Neumarkt an der Mieresch mit Orthodoxe Kathedrale, Rathaus und Kulturpalast, das Prunkstück der Stadt im Jugendstil. Das Dach ist mit handgefertigten farbigen Majolica-Ziegeln gedeckt ist. Der Innenbereich glänzt mit dem Konzertsaal der Philharmonie sowie dem beeindruckenden Spiegelsaal. Ee ist vollständig mit Carrara-Marmor ausgelegt, die venezianischen Buntglasfenster und Spiegel zeigen Szenen und Mythen aus dem Leben der Szekler aus Targu Mureş. Abends Ankunft in Cluj Napoca, Hauptstadt Transsilvaniens. Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Samstag, 30.09.23 ClujNapoca /Klausenburg (ca. 50 km)

Besichtigung per Bus und zu Fuß. Die drittgrößte Stadt des Landes ist Zentrum des wirtschaftlichen und kulturellen Lebens Nordwestrumäniens.  Der Aufstieg zur Handelsmetropole begann im 13. Jh. mit der deutschen Besiedlung. Die Werke habsburgischer Architekten und Künstler prägen das Bild der Altstadt. Nach dem Vorbild Wien und Budapest wurden großartige Gebäude geschaffen. Sie sehen den Piata Unirii mit Michaelskirche und dem riesigen Reiterstandbild von Matthias Corvinius und besuchen das Kunstmuseum im prächtigen Barockbau Banffy Palast. Nahebei befindet sich der Universitätskomplex Babes-Bolyai,der zweitgrößte Rumäniens. Am Piata Avaram Iancu liegen die orthodoxe Kathedrale und das Nationaltheater. Mittagspause. Am Nachmittag besuchen Sie den Botanischer Garten, einen der eindrucksvollsten in ganz Europas. Die gepflegte Park-/Gartenanlage mit verschieden angelegten Gartenarchitekturen, wird ergänzt von verschiedenen Glasgewächshäusern. Abendessen und Übernachtung.

7.Tag: Sonntag, 01.10.23 Heimreise

Morgens freie Zeit bis zum Abflug.

(Programmänderungen vorbehalten)

(*) Bezüglich der Anreisemöglichkeiten und der Flughafentransfers beraten wir Sie gerne und buchen auf Wunsch.

Diese Reise ist bis zum Anmeldeschluss kostenlos stornierbar.


Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, da nicht barrierefrei.

Enthaltene Leistungen:

  • Rundreise im modernen Bus
  • Deutschsprachige, kompetente Reiseleitung für die gesamte
    Reise in Rumänien
  • 6 x Übernachtungen mit Frühstück/Buffet in guten 4* Hotels
  • 4 x AE als 3 Gang Menü im Hotel ,1 x AE als sächsisches 3 Gang Menü in einem Lokal in Sibiu
  • sämtliche Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Reisepreis Sicherungsschein

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise 
  • Reiserücktrittskostenversicherung (buchbar über kultour-kontor) 

Reisedatum: Mo. 25.09 – So. 1.10.2023

Anmeldeschluss: Fr. 14.07.2023

Reisepreis p.P. im Doppelzimmer: 1160  € ab 10 Teilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 270