Radreise Baltikum

P1220069

Reisetermin: 18.06.- 26.06.2018

Radreisereise Baltikum: Litauen – Lettland – Estland


Route: Vilnius – Trakai – Windenburger Ecke – Klaipeda – Kurische Nehrung – Palanga – Riga – Jurmala – Lahemaa – Tallinn

 

 

 

 

 

1.Tag : Mo. 18.06.            Vilnius

Ankunft in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Bustransfer zum Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Die Altstadt mit Gebäuden aus der Gotik, der Renaissance und dem „litauischen“ Barock, ist eine der größten in Osteuropa und seit 1994 UNESCO Welterbe. Vilnius ist heute eine moderne und schnell wachsende Stadt geworden, die für alle Interessen etwas bietet.
2 x Übernachtung in Vilnius.

2.Tag : Di. 19.06.             Vilnius – Trakai – Vilnius

Morgens Fahrt mit dem Bus nach Trakai (28 km von Vilnius), der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Die Stadt ist berühmt für die Burg Trakai, die malerisch mitten im See Galve liegt und eine der bekanntesten und meistfotografierten Burgen aus dem 15. Jh. ist. Entdecken Sie das kleine Städtchen Trakai, das auf einer 2 km langen Halbinsel liegt. Hier stehen aus die pittoresken bunten Holzhäusern der Karaiten, die Großfürst Vytautas aus der Krim nach Litauen gebracht hat.
Radfahren um den Uzutrakis Park nach Trakai (~10 km) und zurück.

3.Tag : Mi. 20.06.             Vilnius – Windenburge Ecke  – Klaipeda

Morgens Fahrt von Vilnius nach Kintai Dorf (330 km von Vilnius). Radfahren zur Windenburger Ecke (~10 km), die an der östlichen Seite des Kurischen Haffes liegt. Auf der Windenburger Ecke besuchen Sie den Leuchtturm aus dem 19. Jh. und die Vogelwarte. Diese wunderbare Gegend bietet einen atemberaubenden Ausblick auf das Kurische Haff und die glänzenden Sanddünen der Kurischen Nehrung. Radfahren zurück nach Kintai und weiter Richtung Klaipeda durch Fischerdörfer der Küsteregion (~15 km). Weiterfahrt  zum Hotel in Klaipeda.
Es besteht die Möglichkeit, privat mit dem Fahrrad bis zum Hotel in Klaipeda zu fahren (~20 km). 10 km des Weges bestehen aus Kies.
2 x Übernachtung in Klaipeda.

4.Tag : Do. 21.06.             Klaipeda – Kurische Nehrung – Klaipeda

Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung und Bustransfer nach Nida Entdecken Sie den Ort mit dem Fahrrad: es ist der größte Ort der Kurischen Nehrung mit gemütlichen, bunten Häuschen und hohen weißen Dünen.

Fakultativ: Besuchen Sie die Bernsteingalerie, das Thomas-Mann-Haus, oder die Parnidder Düne (die höchste am Ort mit einem Aussichtsplatz, einzige Wanderdüne auf der Kurischen Nehrung).

Radfahren durch den Nationalpark der Kurischen Nehrung ( UNESCO-Weltkulturerbe) auf asphaltiertem Radweg und Waldweg zu den Fischerdörfern Juodkrante (32 km von Nida) oder Smiltyne (20 km von Juodkrante)

Genießen Sie die herrliche Aussicht auf Sanddünen mit spärlicher Vegetation, Wald am Meeresufer mit 100 Jahre alten Bäumen und Kiefernhügeln, weiße Sandstrände und Fischerdörfer mit einzigartiger Kultur und Architektur. Das sind die Akzente, die die Kurische Nehrung zu einem attraktiven Ferienziel machen. Lassen Sie Fahrräder am Parkplatz und gehen Sie über  einen hölzernen Pfad zu den Toten Dünen ( Panoramablick auf die Ostsee und das Kurische Haff). Besuchen Sie die Kormorankolonie und den mystischen Hexenberg in Juodkrante, ein Freilichtmuseum mit viel Holzschnitzereien. Fährüberfahrt nach Klaipeda.

5.Tag : Fr. 22.06.               Klaipeda – Palanga – Sventoji – Riga

Radfahren von Klaipeda auf dem  Küstenradweg des Regionalparks Ostseeküste zum Kurort Palanga (~30 km). Die Strecke führt vorbei  am „Holländerhut“, einer 24 m hohen Steilküste, am Fischerdorf Karkle und dem See von Plaze. Besuch des botanischen Gartens in Palanga mit dem größten Bernsteinmuseum in den baltischen Staaten.
Genießen Sie die Fahrt mit dem Rad entlang der autofreien Hauptstraße von Palanga mit zahlreichen Cafés, Restaurants und einer 470 m langen Seebrücke am Ende. Es besteht die Möglichkeit, die Radstrecke bis Sventoji fortzusetzen (zusätzliche 14 km). Weiterfahrt mit dem Bus nach Riga, der Hauptstadt Lettlands (270 km).
2 x Übernachtung in Riga.

6.Tag : Sa. 23.06.              Riga – Jurmala – Riga

Fahrt nach Jurmala, das größten Seebad des Baltikums. Die Stadt ist für ihre Heilquellen, den Heilschlamm, die  Pinienwälder und Sanddünen bekannt. Die Architektur der Stadt ist sehr abwechslungsreich (Holzarchitektur des 19./20.Jh., Klassizismus, Jugendstil, Nationalromantik sowie Funktionalismus). Erkunden Sie die Stadt Jurmala mit dem Fahrrad (~10 km), später fahren Sie hinaus zum Strand und radeln auf dem härteren Sand entlang der Küste (~20 km). Fahrt zurück nach Riga.

7.Tag : So. 24.06.              Riga – Nationalpark Lahemaa

Fahrt mit dem Bus nach Lahemaa, dem größten estnischen Nationalpark (72.500 ha). Die unberührten Sandstrände, Steilküsten, Wasserfälle, 7000 Jahre alte Sümpfe, moosbedeckte Pinienwälder, Herrenhäuser aus dem 18. Jh., Fischerdörfer und zahlreiche Seen und Flüsse locken die Touristen an. Der Nationalpark verfügt über die besten Radwege Estlands! Check-in im Hotel. Beginnen Sie den Park mit dem Fahrrad zu erkunden, um die schönsten Seiten der Strecke zu sehen, z.B. das Herrenhaus von Sagadi, die typischen Küstendörfer Altja und Vergi, oder Vosu mit dem künstlichen Sandstrand.
Übernachtung im Nationalpark Lahemaa.

8.Tag : Mo. 25.06.            Nationalpark Lahemaa – Tallinn

Radfahren in Nationalpark Lahemaa. Nachmittags Weiterfahrt mit dem Bus nach Tallinn. Zeit zur freien Verfügung. Die Altstadt von Tallin ist komplett erhalten. In der Oberstadt beeindruckt vor allem die Aussicht von  Toompea (Domhügel) mit der russisch-orthodoxen Kirche und dem gotischen Dom aus dem 13. Jh.. In der Unterstadt liegen das gotische Rathaus und die Alte Apotheke, eröffnet 1422 und immer noch funktionierend, die Große Gilde und das Schwarzhäupterhaus. Alle Gebäude stammen aus dem 15.Jh. Lassen Sie das moderne Leben hinter sich, schlendern Sie über das alte Kopfsteinpflaster und durch dunkle Gässchen…
Übernachtung in Tallinn.

9.Tag : Di. 26.06.              Tallinn – Rückreise nach Deutschland

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
(Programmänderungen vorbehalten)

Reisepreis p.P. im Doppelzimmer : €  1.450. –
Einzelzimmerzuschlag: €     210. –
Mindestteilnehmerzahl 8 Personen

 

Anmeldeschluss: 20.04.2018

 

Enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge  ab/bis München inkl. aller Steuern und Gebühren (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Alle Transfers
  • 8 x Übernachtung/Halbpension in zentral gelegenen 3 Sterne Hotels
  • Deutschsprachige, lokale Reisebegleitung
  • Fährticket Kurische Nehrung
  • Eintritte: Wasserburg Trakai, Vogelwarte, Thomas Mann Haus, Palanga Bernsteinmuseum
  • Reisepreissicherungsschein

 

Wir empfehlen Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (ca. € 35,-)

 

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung € 35.-,  abschließbar beim Veranstalter

Anmeldeformular herunterladen

Prospekt herunterladen (PDF)

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns bitte

by Doris Behr