Reise nach Istanbul – Osmanische Gartenkunst

Majestic Blue Mosque (built 1616) in the vibrant city of Istanbul, Turkey.Reisetermin: 12.- 17. April 2015 / 6 Tage Gartenreise.

Millionenstadt Istanbul – Hier am Bosporus kommen sich Orient und Okzident sehr nahe. Abseits der üblichen Touristenpfade erleben wir die osmanische Gartenkunst mit ihrer Vielfalt an Grüntypen, die sich unter anderem in den Moschee-, Sultans- und Yaligärten widerspiegelt. Von hier startete die Tulpe ihren Siegeszug in die Niederlande, der im legendären „Tulpenwahn“ sein Ende fand. Erkunden Sie mit uns das dem Pauschaltouristen unbekannte Istanbul.

Historische Halbinsel – Spiegelschlösschen Aynali Kavak 

Antikes Hippodrom, Sultan Ahmed Moschee (wegen der berühmten Iznik-Fliesen im Blumendekor in Europa „Blaue Moschee“ genannt) und Hagia Sofia, einst Sinnbild der byzantinischen Epoche, bilden den fulminanten Auftakt der Reise. Im Gegensatz dazu steht der Besuch der kleinen, sehr intimen Gartenanlage von Aynalıkavak. Der ehemalige Sommerpalast der Sultane beherbergt heute ein kleines, feines Museum türkischer Musikinstrumente. (Innenbesichtigung fakultativ). Auf dem Ägyptischen Gewürzbasar tauchen Sie in die Düfte und Farben des Orients ein. Versäumen Sie nicht die Pflanzen- und Samenabteilung!

Auf den Spuren osmanischer Gartengestaltung

Im Topkapı Sarayı und seinen Gärten lebten und liebten seit dem 15 Jhdt. die osmanischen Sultane, im nahen Gülhane Park, züchteten sie ihre Rosen. Teepause mit Blick auf den Bosporus. Die frisch renovierte Süleymaniye Moschee mit Sultansgräbern und Gartenanlagen erstrahlt in neuem Glanz. Sie ist das Meisterwerk Sinans, des bedeutendsten Architekten des osmanischen Reichs.

Tarabya  – Khedivenschlösschen – Beylerbey Palastgarten – Bosporus-Fahrt 

Am nördlichen Ende des Bosporus liegt die historische Sommerresidenz 9 der Deutschen Botschaft. Besuch im herrschaftlichen Garten. Gegenüber auf der asiatischen Seite residierte im frühen 20. Jhdt. der Ägyptische Generalkonsul – das Khedivenschlösschen ist ein Kleinod der Gartenkunst. Im Beylerbey Palast am Bosporus verbrachte der Sultan mit seiner Familie die heißen Sommerwochen und beherbergte hier auch seine Gäste. Im milden Licht des Nachmittags beginnt die Bootsfahrt auf dem Bosporus. Das Stadtpanorama wird zum Hochgenuss, wenn während des orientalischen Abendessens die Dunkelheit einsetzt und die Stadt mit ihren 1000 Lichtern an einem vorbeizieht.

Dolmabahce – Yildiz Palastgarten 

im 19. Jhdt. verlagerte sich das politische Machtzentrum in den glanzvollen Dolmabahce Palast (Innenbesichtigung ohne Harem). Bauprogramm und Gartenarchitektur folgen nun europäischem, zeitgenössischen Geschmack. Der Yildizpalastgarten ist aus denkmalpflegerischer Sicht eine wichtige grüne Oase Istanbuls.

Grosser Basar 

alte Handwerkskunst, Gold,- und Silbergeschmeide, Antiquitäten und süße Köstlichkeiten in Hülle und Fülle. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Fehlt Ihnen noch ein Mitbringsel für die Daheimgebliebenen? Stöbern Sie ungeniert!

Maslak  – „Tulpenwahn“ aus Emirgan

im Schlösschen von Maslak realisierte Sultan Abdül Hamid seine Vorstellung von Gartenkunst. Das Gewächshaus lässt noch heute die gärtnerische Blüte und den Geist seiner Zeit erahnen. Im Emirgan Park, ehemals Jagdgebiet der Sultane, lustwandeln wir und bestaunen die Tulpenblüte.

Programm / Tage

  1. Anreise nach Istanbul. Transfer ins Hotel in der Neustadt und orientierende Stadtrundfahrt.
  2. Historische Halbinsel mit Hippodrom, Sultan Ahmed Moschee („Blaue Moschee“), Hagia Sofia, Gartenanlage Aynalıkavak, Gewürzbasar.
  3. Topkapı Sarayı mit Gartenanlagen, Gülhane Park, Süleymaniye Moschee.
  4. Tarabya, Khedivernschlösschen, Beylerbey Palastgarten, abendliche Bosporusfahrt
  5. Dolmabahce Palast, Yildiz Palastgarten, Grosser Basar
  6. Sultanschlösschen Maslak, Emirgan Park /Tulpenzentrum, Transfer zum Flughafen, Rückreise

Leistungen

  • Linienflug ab/bis Frankfurt nach Istanbul
  • 5 x Übernachtung im 5* Hotel
  • 5 x Abendessen davon 3 x in ausgewählten Lokalen
  • 1 x in ausgewählten Fischlokal
  • 1 x auf dem Schiff inkl. Bootsfahrt auf dem Bosporus
  • Basar hinter den Kulissen
  • Musikabend
  • alle Transfers
  • ständige deutschsprechende Reiseleitung
  • Fachreiseleitung Hr. Kachelmann
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Kofferträger im Hotel
  • Reiseinformationen
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Reiseleitung

Jakob Kachelmann, Garten- und Landschaftsarchitekt

Termin

12. – 17. April 2015 (6 Tage)

 

Reisepreis

 

Reisepreis pro P. im Doppelzimmer : € 2.895.– Mind. 12 – max. 16 Gäste
Einzelzimmerzuschlag: €   395.–
Anzahlung EUR 250,– p. P.

 

Anmeldeschluss 09. Januar 2015 / danach auf Anfrage

 

Prospekt und Anmeldeformular herunterladen (PDF)

 

Haben Sie noch Fragen?
Für die Anmeldung kontaktieren Sie uns bitte.

by Doris Behr