Vortrag: Bilbao- San Sebastian

Vortrag: Bilbao- San Sebastian

Bilbao

Baskenland : Bilbao und San Sebastian – zwei Perlen am Atlantik

Bilbao, die alte Kohleindustriestadt an der nordspanischen Atlantikküste hat den Strukturwandel hervorragend gemeistert und präsentiert sich heute als moderne Metropole mit spektakulären Bauten, u.a. das Guggenheim Museum von Frank Gehry  und Architekturen von Santiago Calatrava. San Sebastian besticht durch seine Lage an der weiten Bucht La Concha. Die Nähe zum Meer begünstigte seit alters her die Entwicklung zu einer der bedeutendsten Handels-und Hafenstädte, insbesondere im Fisch- und Seehandel mit Amerika. Ein bedeutender Künstler der Gegenwart ist der baskische Bildhauer Eduardo Chillida, dessen raumgreifende Skulpturen hier in seiner Heimatstadt zu bewundern sind. In Guernica erinnert das gleichnamige Bild von Picasso an die  Schrecken des spanischen Bürgerkriegs. Das gesamte Baskenland ist für sein gutes Essen bekannt, im Weinanbaugebiet Rioja wachsen die berühmten Tempranillo und Garnacca Trauben.

Der Vortrag dient auch der Vorbereitung der Studienreise. 

 
 

Digitale Bildpräsentation
Referentin
: Doris Behr M.A.

Veranstaltungsort: 
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28

Datum: Mo. 24.10.2022

Beginn: 18.00 bis 19.30 Uhr

Eintritt:  € 8.– (€ 4. Schüler*innen/Studierende) · Auch mit MVHS-Card · Anmeldung erforderlich unter www.mvhs.de oder Telefon (089) 48006-6239,  barrierefrei.

Führung: Baumführung im Englischen Garten

Baumführung im Englischen Garten

Englischegarten

Baumführung im Englischen Garten

Englischer Garten mal anders – auf Baumpfaden zu Naturdenkmälern

Kennen Sie die Gleditschie, die kaukasische Flügelnuss, den japanischen Schnurbaum oder den Tulpenbaum? Finden Sie die Entenvolierenwiese, den Entenvolierenbach oder den Oberjägermeisterbach? Nein? dann lohnt sich der Rundgang auf jeden Fall. Wir starten in der großen Welt (der Kunst), verlaufen uns nicht im Dschungel Münchens und geraten am Ende nach China. Eine Reise in die Welt der Bäume.

 

Führung: Suzanne Bieber

Führungstermine: 

Dienstag, 20.09.22          Beginn: 11Uhr, Dauer 1.5 – 2 Std

Donnerstag, 22.09.22    Beginn: 14Uhr, Dauer 1.5 – 2 Std

 

Mitmachpreis:  € 15.–
inklusive Benutzung einer Audioführungsanlage und    Headsets, (min. 12 TN)

 

Anmeldung erforderlich bis 13.09. bzw. 15.09 unter info@kultour-kontor.de oder Telefon (089) 28 80 67 63

 

Busstudienreise: Kaiser, Könige und romanische Kirchen

Busstudienreise: Unterwegs im Harz

Quedlinburg

Kaiser, Könige und romanische Kirchen

Auf der Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gibt es großartige romanische Kirchen in Halberstadt, Quedlinburg, Gernrode und reizvolle Fachwerkstädte wie Wernigerode und Goslar mit der berühmten Kaiserpfalz. Sehenswert sind auch industriegeschichtliche Zeugnisse wie die UNESCO-Weltkulturerbestätten Oberharzer Wasserwirtschaft und das Bergwerk Rammelsberg.

Tag 1: Mi., 21.09.22 Anreise über Halberstadt nach Quedlinburg

7:55 – 10:38 Uhr Bahnfahrt von München Halle/Saale mit dem ICE 1006 und Weiterfahrt mit dem Bus nach Halberstadt (romanische Liebfrauenkirche mit bedeutenden stuckverzierten Chorschranken um 1119 und gotischer Dom mit Domschatz und kostbaren Wirkteppichen aus dem 12.Jh)., 2 Ü Quedlinburg ****Hotel Wyndham Garden, AE

Tag 2: Do., 22.09.22 Stadtbesichtigung in Quedlinburg

Quedlinburg (UNESCO-Weltkulturerbe: Stadtrundgang und Besuch der großartigen romanischen Stiftskirche mit Grablege Heinrichs I. in der Krypta und berühmter Schatzkammer),

N und abends frei (z.B. für Klopstockhaus, Fachwerkmuseum, St. Wiperti, Brühl)

Tag 3: Fr., 23.09.22 Romanik in Gernrode, Fachwerk und Schloss in Wernigerode

Über Gernrode (eindrucksvolle frühromanischen Stiftskirche St. Cyriakus), Hexentanzplatz, Hexenmauer sowie Wernigerode (reizvolle Fachwerkstadt, Schloss) Fahrt nach Goslar, AE/Ü in Goslar ****Hotel Achtermann

Tag 4: Sa. 24.09.22 Goslar und Bergwerke Rammelsberg

Goslar (UNESCO – Weltkulturerbe): Stadtrundgang mit Besuch des spätgotischen Rathauses einschl. reichverzierter Ratsstube, des Marktplatzes mit Bürgerbauten und Kirche St. Cosmas und Damian, der Kaiserpfalz mit Doppelkapelle St. Ulrich und Domvorhalle, Westkirche.
Nachmittags Besichtigung des Bergwerks Rammelsberg in Goslar (UNESCO-Weltkulturerbe), AE/Ü in Goslar

Tag 5: So. 25.09.22 Wanderung „Oberharzer Wasserwerk“, Clausthal und Rückreise

Busfahrt nach Altenau und Wanderung zum Thema Oberharzer Wasserwirtschaft (ca 1 Std. UNESCO- Weltkulturerbe), Weiterfahrt nach Clausthal-Zellwegen (Bergwerksmuseum) und Göttingen. Bahn-Rückfahrt von Göttingen nach München 14.02 – 18.55 mit dem ICE 789.

Enthaltene Leistungen:

  • Bahnreise München- Halle und Göttingen-München mit ICE
  • 4 x Übernachtung/ Frühstück in ****Hotels
  • 3 x Abendessen
  • sämtliche Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Audiosystem
  • Reisepreissicherungsschein
  • Reiseleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

Reisedatum: Mi. 21.09. – So. 25.09.2022

Anmeldeschluss: Mo. 15.08.2022

Reisepreis p.P. im Doppelzimmer:  1.095 €, ab 9-14 Teilnehmern

Einzelzimmerzuschlag: 159 €

 

 

 

Anfrage bzw. Buchung derzeit nur per E-Mail möglich: info@kultour-kontor.de